You are currently browsing the tag archive for the ‘Zeitarbeit’ tag.

Ein Videobericht von einer Pressekonferenz der Gewerkschaft ProGe zum Thema zum Thema ZeitarbeiterInnen am 3. Mai 2010. Unter http://www.leiharbeiter.at gibt es ein Informationsportal zum Thema.

Advertisements

Zeitarbeit bildet nach einer internationalen Arbeitsmarkt-Studie der Bertelsmann Stiftung selten eine Brücke in eine feste Anstellung. Für den Arbeitsmarkt in seiner Gesamtheit spielt sie immer noch eine untergeordnete Rolle …

Weiter bei evangelisch.de.

Leiharbeit, auch Personalleasing oder Zeitarbeit genannt, nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Während zunächst industrielle Einsatzbereiche dominierten, findet sich Leiharbeit seit geraumer Zeit auch im Dienstleistungssektor. LeiharbeiterInnen sind im Betrieben tätig, aber doch irgendwie nicht wirklich dabei. Es überrascht nicht, dass LeiharbeiterInnen jetzt in der Wirtschaftskrise, die ersten sind, die gehen müssen.

Darum hat die Gewerkschaft Metall-Textil-Nahrung eine Unterschriften-Kampagne zur Sicherstellung der Finanzierung einer Arbeitsstiftung für LeiharbeiterInnen gestartet. Ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber doch sinnvoll.

Auf Ö1 gibt es am Dienstag, 14. April 2009 um 17.09 Uhr in der Sendung „Moment leben heute“ einen Einblick in die aktuelle Situation von LeiharbeiterInnen (via Mailingliste Ultraelastisch):

Zeitarbeiter, auch Leiharbeiter genannt, waren die ersten, die den Abschwung zu spüren bekamen. Als die Schlagzeilen im vergangenen Sommer noch nicht von Krise, sondern nur von Turbulenzen in den USA sprachen, verloren in Österreich die ersten Zeitarbeiter ihren Job. Inzwischen haben sie es selbst in die Schlagzeilen geschafft. Gewerkschafter und Sozialminister fordern eine Stiftung für arbeitslose Zeitarbeiter.
Derzeit sind rund 35.000 Zeitarbeiter ohne Job. Wie es sich als Leiharbeiter mit geringer Hoffnung auf Arbeit lebt.

fair statt prekär

Ich will per Email am Laufenden gehalten werden.
Heiligenbild

das Gebet an die Schutzheilige

Heiligenbild