You are currently browsing the tag archive for the ‘TV-Hinweis’ tag.

Auf ATV wird am Mittwoch 31.3. bei “AmPunkt” über die Sinnhaftigkeit der österreichischen Arbeitsmarktpolitik diskutiert.

Fast eine halbe Million Österreicher sind ohne Job, obwohl sie Tag für Tag beim Arbeitsamt Schlange stehen. Die Politiker gaukeln uns die heile Welt vor: „Die Krise ist bald vorbei – Und: Wir werden Arbeitsplätze schaffen“ – lauten die Durchhalteparolen. Im Hintergrund werden Statistiken schöngefärbt, Arbeitslose in oft sinnlose Kurse gesteckt, die Unmengen an Steuergeld verschlingen. Sind die Politiker selbst am Ende mit ihrem Arbeitsmarkt-Latein?

Im Am-Punkt-Blog gibt es auch ein Voting, ob AMS-Kurse abgeschafft werden sollen. Eine komische Fragestellung finde ich, denn es geht da nicht um simples Ja oder Nein, sondern eher um Fragen der Qualität und Freiwilligkeit. Das war ja hier auch schon öfter Thema.

Advertisements

In „kreuz und quer“ auf ORF 2 gibt es am Dienstag 6. Oktober ab 22.30 Uhr den Film „Makel Langzeitarbeitslosigkeit“ von Regisseur Kurt Brazda zu sehen. Die Ankündigung klingt vielversprechend.
Danke an Claudia für den Hinweis.

Heute, Donnerstag, 25. Juni 2009 um 22:20 Uhr gibts auf ARTE die Dokumentation

„Prekär, frei und Spaß dabei!“

Diese Dokumentation zeigt künstlerisches Handeln als verantwortungsbewusste Verbindung zwischen Kunst, Gesellschaftskritik und Politik.
Wiederholungen: 8.07.2009 um 01:35 Uhr und 13.07.2009 um 09:55 Uhr. Regie: Marita Neher.

Gemeinsam ist allen Beteiligten, dass sie aus ihrer persönlichen Situation heraus, jenseits vorgegebener Doktrinen, eine Kunstform entwickeln, in der sie die eigene Prekarität thematisieren und gleichzeitig nach einer Form von solidarischer Gemeinschaft suchen.

weiterlesen …

fair statt prekär

Ich will per Email am Laufenden gehalten werden.
Heiligenbild

das Gebet an die Schutzheilige

Heiligenbild