Almut Bachinger hat ihre politikwissenschaftliche Disseration über „Der irreguläre Pflegearbeitsmarkt. Zum Transformationsprozess von unbezahlter in bezahlte Arbeit durch die 24-Stunden-Pflege“ geschrieben. Darin geht sie auf die Veränderungen seit der Verrechtlichung dieses Bereichs ab 2006 ein und beschreibt, dass eine Auslagerung aus dem Familien in Richtung bezahlter, aber stark prekärer Arbeit stattfindet. Überdurchschnittliche viele Migrantinnen arbeiten in diesem Bereich.

Die Disseration kann hier im Volltext downgeloadet (PDF) werden, in der Presse gibt einen Text dazu.

Foto: valentin.d