Mikro

Noch ein Medientipp: In Radio Stimme, der Sendung der Initiative Minderheiten auf den Freien Radios, geht es um „Das Netz der Straße. Straßenverkäufer_innen organisieren sich„.

Sie arbeiten 12 Stunden täglich und verdienen trotzdem gerade genug um zu überleben. Als flexible Dienstleister_innen sind sie zur Stelle, wo sie gerade gebraucht werden – und werden dort meistens als unliebsamer Schandfleck im Stadtbild wahrgenommen. Straßenverkäufer_innen verrichten ihre Arbeit im Freien, unter rechtlich schlecht abgesicherten Bedingungen, in der Regel ohne soziale Absicherung im Fall von Krankheit oder Arbeitslosigkeit. Sich in derartig prekären Arbeitsverhältnissen zu organisieren scheint nahezu unmöglich. Dennoch machen Straßenverkäufer_innen seit längerem schon wirksam auf ihre Anliegen aufmerksam. Radio Stimme hat nachgefragt, wie sich dieser Teil der working poor organisiert.

Ausstrahlungstermine:
Radio FRO (Linz) Sa, 10. Oktober, 10.00 Uhr
Radiofabrik Salzburg So, 11. Oktober, 09.00 Uhr
Freies Radio Salzkammergut Di, 13. Oktober, 10.00 Uhr
Freirad (Innsbruck Do, 15. Oktober, 12.00 Uhr
Radio Helsinki (Graz) Do, 15. Oktober, 16.00 Uhr
Radio AGORA (Kärnten) Do, 15. Oktober, 19.00 Uhr
Radio Proton (Bludenz) Fr, 16. Oktober, 22.00 Uhr
Radio FRO (Linz) Sa, 17. Oktober, 10.00 Uhr

Advertisements