Schlecker

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, aber offenbar ist es nicht so. Die Gewerkschaft GPA-djp hat eine Online-Unterschriften-Kampagne ins Netz gestellt, dass bei der Drogeriekette Kollektivverträge und die Gesetze eingehalten werden sollen. Die prekären Bedingungen bei Schlecker sind nichts Neues, immer wieder wird darüber berichtet, hier zum Beispiel ein Beitrag aus Sic! Forum für feministische Gangarten aus dem Jahr 2003 (!), wo aber auch deutlich wird, dass es nicht nur diese Drogeriekette ist, die von arbeitsrechtlichen Mindeststandards nichts hält. Über die aktuelle Situation berichtet der Standard.

Advertisements