Etwas verfrüht, weil der ja erst am 27. September ist, geht es in der Belvederegasse um den Equal-Pay-Day, den Tag, aber dem Frauen wegen ihrer geringeren Einkommen gratis arbeiten.

Robert Misik schreibt über Ungerechtigkeit, die Großen und die Kleinen: Gekündigt wegen Bagatelldelikt: Name and Shame them!

In einem dreiteiligen Interview mit Claudia Daseking und Solveig Koitz geht es bei Telepolis um die rechtswidrige Hartz IV-Sanktionspraxis: Aushungern und Fordern, „Materielle Not bis hin zur Todesangst“, Sparen statt Fördern. (via Das Unterschichtenblog)

Im Blog Mitten am Rand berichtet Tobias darüber, dass die Stromkosten zu teuer für HartzIV sind.

Vom Alltag mit dem Arbeitsamt schreibt die Geheimrätin bei Duckhome: Wutentbrannt und fern der Heimat und
Geh doch putzen, du Schlampe.

Advertisements