YouTube-sei-Dank macht es nichts, wenn man_frau TV-Sendungen verpasst. Meistens erscheinen sie dort einige Tage nachher, weil es jemand gut findet, dass so etwas archiviert und öffentlich zugänglich ist.

So auch bei der Dokumentation „Die Armutsindustrie“ des WDR, über die Claudia Klinger, wie schon erwähnt, berichtet hat.
Die Autorin Eva Müller hat in der boomenden Armutsindustrie recherchiert, von der viele profitieren, allerdings nicht die betroffenen Arbeitslosen.

Gesendet am Mittwoch, 15. Juli 2009 um 21.45 Uhr, ARD. Diskutiert wird darüber im Erwerblosen-Forum Deutschland.

Advertisements