Zeitungen verkaufen auf der Strasse zählt wohl zu den miesesten und schlechtbezahltesten Jobs, die es hierzulande gibt. Die Künstler_innen Wiebke Grösch und Frank Metzger haben im Rahmen der Frankfurter Ausstellung „Playing the City“ (leider unmögliche Flash-Seite) das Thema aufgegriffen und in Zusammenarbeit mit MigrantInnen interessant gewendet: Die Aktion “News from Home” bestand darin, dass die Zeitungsverkäufer_innen anstelle der deutschsprachigen Tageszeitung, die sie täglich zum Verkauf anbieten, aktuelle Tageszeitungen aus ihrem jeweiligen Heimatland, in diesem Fall Sri Lanka, Bangladesh und Äthiopien, verkauft haben. (Via)

Das Dokumentation-Video:

Advertisements