Am 30. April, dem Tag der Arbeitslosen, erhebt auch heuer wieder die Veranstaltungs-Gemeinschaft „Tag der Arbeitslosen“ (TdAL) am Linzer Taubenmarkt die Stimme für Arbeitslose – und für jene, die nicht in der AMS-Statistik aufscheinen. Verteilt werden „Arbeitsplätzchen“ (siehe Foto). Die Forderungen

– Erhöhung des Arbeitslosengeldes
– Ausbildung mit Berufsabschluss statt endlose Bewerbungstrainings
– Abschaffung ungerechtfertigter Bezugssperren
– Faire Verteilung der vorhandenen bezahlten Arbeit
– Schluss mit Vorurteilen und Diskriminierung.

betreffen besonders Menschen in prekären Verhältnissen.

Mehr Informationen

Advertisements